image description
Foto:

Bezirk Nürnberg/ Andreas Brehmer

Bezirk Nürnberg

Im Bezirk Nürnberg sind nahezu alle Branchen bzw. Industriegruppen vertreten. Es handelt sich hierbei um Betriebe der Branchen Chemie, Kunststoff, Feinkeramik, Papier, Leder und Sportartikel. In den genannten Branchen haben wir insgesamt über 100 Betriebe, hierbei handelt es sich vorwiegend um Klein- und Mittelbetriebe.  weiter

Jüngster & ältester Delegierter im Interview

Foto: 

Helge Krückeberg

Von 19 bis 74 Jahren: So weit reicht die Altersspanne der 400 Delegierten, die zum 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress angereist sind. Wir haben den Jüngsten und Ältesten nach ihren persönlichen Eindrücken und den für sie wichtigen Themen gefragt.  weiter

  • image description12.10.2017
  • Medieninformation XXI-54

Tarifbindung ist Wettbewerbsvorteil

Foto: 

Frank Rogner

Die IG BCE fordert von Bund und Ländern Unterstützung für mehr und bessere Gestaltungsmöglichkeiten durch Tarifverträge. Gesetzliche Regelungen mit Flexibilisierungsoptionen für ausschließlich tarifgebundene Unternehmen sollen ein wesentlicher Beitrag für eine höhere Tarifbindung sein. Das hat der Gewerkschaftskongress der IG BCE am 12. Oktober beschlossen.  weiter

  • image description10.10.2017
  • Medieninformation XXI/44

Signal der Geschlossenheit: Vassiliadis mit 97,7 Prozent wiedergewählt

Foto: 

Stefan Koch

Michael Vassiliadis ist erneut zum Vorsitzenden der IG BCE gewählt worden. Mit 97,7 Prozent der gültigen Stimmen wurde er von den Delegierten des 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongresses in Hannover für eine dritte Amtszeit bestätigt.  Als stellvertretende Vorsitzende wurde Edeltraud Glänzer wiedergewählt.  weiter

Ergebnis erzielt

Foto: 

Oliver Dietze

Am 28. Juni 2017 einigte sich die IG-BCE-Tarifkommission mit dem Arbeitgeberverband in Frankfurt am Main in der 2. Verhandlungsrunde auf ein Ergebnis. Die Löhne und Gehälter der Beschäftigten der Feinkeramischen Industrie West steigen in zwei Stufen um 2 Prozent und um 2,5 Prozent.   weiter

  • image description29.06.2017
  • Medieninformation XXI/30

Erhöhung in zwei Stufen um insgesamt 3,6 Prozent

Foto: 

dresden - Fotolia.de

Das Tarifpaket für die 50.000 Beschäftigten in der Papierindustrie ist geschnürt. Ab 1. Juli 2017 steigen die Löhne und Gehälter um 2,4 Prozent, ab 1. August 2018 erfolgt eine weitere Erhöhung um 1,2 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen analog im ersten Schritt um 30 Euro und im zweiten Schritt um 10 Euro. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags beträgt 20 Monate. Darauf haben sich IG BCE und Papier-Arbeitgeber am Mittwochabend (28. Juni) in Darmstadt geeinigt.  weiter

Tarifvertrag erfolgreich verhandelt!

Nach 1 jähriger Verhandlung, konnte für die rund 200 Beschäftigten der Sigma-Aldrich Chemie GmbH am Standort Schnelldorf, ein verbandsbezogener Firmentarifvertrag abgeschlossen werden.  weiter

Nach oben