Chancengleichheit in der Berufswahl

Aufruf zum Zukunftstag 2019

Bereits seit vielen Jahren rufen wir unsere Unternehmen und Strukturen auf, sich am Zukunftstag zu beteiligen. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei nach wie vor auf das Berufswahlverhalten junger Frauen. Denn in der betrieblichen Ausbildung verteilen sich Frauen und Männer sehr unterschiedlich auf die einzelnen Ausbildungsberufe.

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.

Mädchen lernen technische Berufe kennen. Mädchen lernen technische Berufe kennen.
25.03.2019
Schlagworte

Ein Gastbeitrag von Edeltraud Glänzer, stellvertretende IG-BCE-Vorsitzende:

Mehr als die Hälfte der Mädchen wählen aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System – das sind klassische „Frauenberufe“ und eben nicht die (gut bezahlten) Ausbildungen in den so genannten MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Gerade in diesen Berufen erwarten wir jedoch aufgrund der Digitalisierung einen steigenden Fachkräftebedarf mit guten Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten.

Berufsorientierung findet in den weiterbildenden Schulen oftmals entlang der „stereotypen“ Rollenbilder statt. Dieses Denken in Rollenbildern führt zu Berufswahlentscheidungen, die Neigungen und Interessen unberücksichtigt lassen und letztendlich ökonomische Beeinträchtigungen vor allem für Frauen mit sich bringen (Einkommen, Rente). Einen Nachteil hat das auch für Betriebe: Wichtige Potenziale gehen verloren bzw. können sich nicht entfalten.

Wir setzen unter anderem mit dem Zukunftstag auf die Sensibilisierung unserer Unternehmen, damit sie Kampagnen und Maßnahmen ins Leben rufen, die die Berufswahlentscheidungen beeinflussen. Wir unterstützen den Zukunftstag, der Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Arbeitswelt, z. B. im Labor und in der IT gibt und sie für diese Bereiche interessiert. So können sich Jugendliche gut informiert und bewusst entscheiden.

Damit leistet dieser Tag nicht nur einen Beitrag zur Berufsorientierung, sondern auch zur besseren Gestaltung individueller Lebensentwürfe und damit langfristig zu mehr Chancengleichheit von Frauen und Männern im Arbeits- und Berufsleben.

Wir rufen gemeinsam mit verschiedenen Arbeitgeberverbänden (Chemie, Glas und Solar, Kautschuk und kunststoffverarbeitende Industrie) unsere Betriebsräte und Personalverantwortlichen auf, den Jugendlichen der 5. bis 10. Klassen mit gezielten Aktionen am Zukunftstag ihre Türen zu öffnen und ihnen einen Einblick in die Arbeitswelt ihrer Unternehmen zu bieten.

Der Zukunftstag findet am 28. März 2019 bundesweit statt.

Weitere Informationen und Unterlagen gibt es unter www.girls-day.de und www.boys-day.de.

Informationen zum Berufswahlverhalten von jungen Frauen und Männern gibt es hier: Berufswahlverhalten

Ein Flyer für junge Frauen in der Berufsfindungsphase kann hier bestellt werden: IG BCE Shop

Nach oben