Tarifrunde Chemie 2019

Forderungsbeschluss Bezirk Nürnberg

Am vergangenen Donnerstag den 05.09.2019 fand die Tarifkonferenz des Bezirk Nürnberg im Tarifbereich der Chemischen Industrie statt.

Die anstehende Tarifrunde brachte unter den Kolleginnen und Kollegen Diskussionspotential mit sich. Soziale Gesichtspunkte, die aktuelle Konjunktur und die Stärkung der IG  BCE standen im Vordergrund.

Für den anstehenden Forderungsbeschluss auf bayerischer Ebene konnten die Kolleginnen und Kollegen der Forderungsempfehlung des Hauptvorstandes weitestgehend folgen.

 

Für uns als „Team Chemie Nürnberg“ ist es wichtig, die Tarifverhandlungen zu einem Erfolg zu machen:

  • Einrichtung eines tariflichen individuellen Zukunftskontos in Höhe von jährlich 1.000 € zur Gestaltung von modernen zukunftsorientierten Arbeitsbedingungen, insbesondere zur Umwandlung in lebensphasenorientierte Zeitentlastung. Der Betrag ist tarifdynamisch zu gestalten.
  • Eine spürbare und reale Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen (Spürbar ist für uns – in Abhängigkeit der Höhe der Zahlung in Punkt 1 und der Laufzeit – eindeutig über der Inflationsrate)
  • Einführung einer tariflichen Pflegezusatzversicherung (Als Bonus – ausschließlich für IG BCE Mitglieder)
  • Entwicklung einer Qualifizierungsoffensive zur Begleitung des digitalen Wandels. Einführung von Freistellungsmöglichkeiten für die Tarifbereiche, die nicht von guten gesetzlichen Regelungen zum „Bildungsurlaub“ profitieren.
Nach oben